Was die Gesundheitsberatung betrifft, ist eine der interessanteren Diätpläne die Blutgruppe Diät. Es behauptet, dass es bestimmte Lebensmittel gibt, die Sie aufgrund Ihrer Blutgruppe vermeiden sollten, und bestimmte Lebensmittel, die Sie suchen können, um Ihre Gesundheit zu verbessern. Die Idee stammt von dem Naturheilarzt Peter D'Adamo in seinem Buch Eat Right for Your Type, das erstmals 1996 veröffentlicht wurde.

Darin unterteilt D'Adamo die vier Blutgruppen A, B, AB und O und erklärt, warum bestimmte Nahrungsmittel für beide entweder gesund oder schädlich sind. Die Sache ist, obwohl es definitiv etwas Interessantes zu betrachten ist, gibt es nicht viel wissenschaftliche Daten, um es zu unterstützen.

"Laut aktuellen systematischen Übersichtsarbeiten, die sich mit der wissenschaftlichen Literatur zur Blutgruppen-Diät befassen, gibt es nicht viele Beweise, die die Wirksamkeit von Blutgruppen-Diäten unterstützen", Dr. Josh Axe, DNM, CNS, DC, Gründer von Ancient Nutrition und DrAxe .com, erzählt Treiben. Grundsätzlich, was die Blutgruppe Diät tut, ist es empfiehlt, gesunde Lebensmittel zu essen und etwas Bewegung zu bekommen.

Und das ist ein Rat, dem jeder zustimmen kann. "Eine abwechslungsreiche, nährstoffreiche Ernährung zu essen, ist wichtiger als die Ernährung auf die Blutgruppe zu stellen", sagt Dr. Axe. "Eine Sache, die ich glaube, ist, dass die Blutgruppen-Diät richtig ist: Sie ermutigt Sie, Lebensmittel zu begrenzen oder zu vermeiden, die hochverarbeitet sind, Quellen von leeren Kalorien und solche, die im Allgemeinen nicht gut vertragen werden und zu schlechter Verdauung führen Symptome. "

Während es in Ordnung ist, verarbeitete Lebensmittel gelegentlich zu essen, ist es nicht zu leugnen, dass Ihre Ernährung bunte, frische Lebensmittel enthalten sollte. Hier sind ein paar gesunde Takeaways von der Blutgruppe Diät, die Sie auf Ihr Leben anwenden können - unabhängig von Ihrer Blutgruppe. Achten Sie darauf, zuerst mit Ihrem Arzt zu sprechen.

1 Blutgruppe A

Wie Dr. Axe sagt: "Einige bezeichnen Menschen vom Blutgruppe A als" Landarbeiter "oder" Kultivierende ", weil Verbindungen zwischen dieser Blutgruppe und den landwirtschaftlichen Praktiken der Ahnen oder des Gartenbaus hergestellt wurden. Laut D'Adamo ist Typ As besser verdaulich Kohlenhydrate als andere Blutgruppen, aber sie kämpfen, um Protein und Fett zu verdauen und zu metabolisieren. "

Also, für Leute vom Typ A, die wegen ihrer Blutgruppe essen, wollen sie vielleicht eine Tonne Fleisch nicht essen . Sie tun am besten mit einer meist vegetarischen Ernährung, die voll von Gemüse, Früchten, Hülsenfrüchten und glutenfreien Getreide ist, sagt Axe. Große Auswahlmöglichkeiten sind Äpfel, Avocados, Beeren, Pfirsiche, Birnen, Pflaumen, Brokkoli und Blattgemüse.

Sie möchten vielleicht auch vermeiden, zu viel Alkohol und Koffein zu trinken, aufgrund dessen, wie es mit ihrem Blut interagiert. Dr. Ax empfiehlt stattdessen Kräutertees und Wasser zu schlürfen.

Und schließlich möchten Leute vom Typ A möglicherweise weniger Getreide verwenden . Dr. Axe sagt, dass es am besten ist, dass sie sich an eine glutenfreie Diät halten, indem sie den gesamten Weizen und alle Lebensmittel, die Weizenmehl, Gerste oder Roggen enthalten, minimieren.

Hört sich das so an, als wäre es dir? Wenn ja, dann sind Sie wahrscheinlich bereits in der Nähe der Empfehlungen für die Blutgruppe Diät. Natürlich müssen Sie nicht so essen - vor allem, wenn Sie Getreide und Fleisch mögen. Aber wenn Sie und Ihr Arzt zustimmen, dass es eine gute Passform ist, warum versuchen Sie es nicht einmal?

2 Blutgruppe B

Wenn Sie Blut vom Typ B haben, gibt es ein paar Lebensmittel, von denen Sie vielleicht fern bleiben möchten, wenn Sie nach Ihrer Blutgruppe suchen. "Type Bs werden manchmal als" Nomaden "bezeichnet, weil man annimmt, dass sie Vorfahren mit Nomaden haben, die sich viel bewegt haben und große Landflächen bedeckten", sagt Dr. Axe. "Dies soll dazu beigetragen haben, dass Typ B eine hohe Toleranz gegenüber einer Vielzahl verschiedener Lebensmittel entwickelt hat, was bedeutet, dass sie am besten mit einer ausgewogenen Ernährung, die moderate Mengen aller Makronährstoffe enthält, umgehen."

Das heißt, dass Typ Bs ihre Aufnahme von Erdnüssen, Mais, Linsen und Hühnchen minimieren möchte, sagt Dr. Axe. Diese Lebensmittel werden am besten von Menschen mit Blutgruppe B aufgrund der Auswirkungen auf den Stoffwechsel nach D'Adamos Theorie vermieden. Aber da es nicht von der Forschung unterstützt wurde, ist es absolut in Ordnung, diese Lebensmittel zu essen, wenn Sie sie mögen und sich gut fühlen.

3 Blutgruppe AB

Wenn Sie Blut vom Typ AB haben und für Ihre Blutgruppe essen wollen, haben Sie Glück. "Typ ABs haben angeblich einen Vorteil gegenüber anderen Blutgruppen, da sie viele verschiedene Nahrungsmittel und sogar Mahlzeiten verdauen können, die sowohl Protein als auch Fett enthalten", sagt Dr. Axe. "D'Adamo zufolge" ist Typ AB die einzige Blutgruppe, deren Existenz das Ergebnis der Vermischung und nicht der Evolution und der Umwelt ist. Somit teilen sie sowohl die Vorteile als auch die Herausforderungen der Blutgruppen Typ A und Typ B. "

Das heißt, Typ AB sollte nicht zu viel rotes Fleisch essen. Sie könnten auch weniger Getreide und Samen essen wollen, vor allem, wenn sie Verdauungsstörungen verursachen, sagt Dr. Axe. Andere Lebensmittel zu vermeiden: Bohnen, Mais und zu viel Alkohol.

4 Blutgruppe O

Wenn man Blut vom Typ O hat, sagt man, man habe "Verbindungen zu Jägern, die viel Fleisch, Fisch und Tierfutter konsumierten", sagt Dr. Axe. "Typ Os soll bestimmte verdauungsfördernde Vorteile haben, da sie Cholesterin in tierischen Produkten effizienter metabolisieren können als andere Blutgruppen und auch Kalzium besser aus Milchprodukten aufnehmen können."

Was die schlimmsten Lebensmittel zu essen? Leute mit Blutgruppe O, die nach ihrer Blutgruppe essen wollen, möchten vielleicht weniger Kohlenhydrate essen und stattdessen eine kohlenhydratarme Diät einhalten, während sie nach "proteinreichen" Nahrungsmitteln wie Fisch, Fleisch wie Lamm suchen, Kalb, Hammel, Eier und andere tierische Quellen ", sagt Dr. Axe.

Sie möchten vielleicht auch weniger Zucker essen, "etwa von Obst und Getreide", sagt er, und meistens auch Erdnüsse, Mais, Hülsenfrüchte und Getreide. "Sie können sich Blutgruppenpläne als, Vorschläge 'vorstellen", sagt Dr. Axe. "Aber auch einige Lebensmittel, die nach Ihrer Blutgruppe in mäßigen oder geringen Mengen begrenzt sind."

Natürlich, bevor Sie Ihre Ernährung aus irgendeinem Grund ändern, ist es immer eine gute Idee, zuerst Ihren Arzt zu fragen. Wenn es um die Blutgruppe Diät geht, ist es am meisten über gesunde Lebensmittel zu essen, zu vermeiden, dass bestimmte, die Ihren Körper stören könnten, und Bewegung bekommen. Jeder, der dies tut - unabhängig von seiner Blutgruppe - wird sich an typische, empfohlene Gesundheitsempfehlungen von Ärzten auf der ganzen Welt halten.