Aktiv zu bleiben ist heutzutage so ein wichtiger Teil meines Lebens, dass ich mich kaum an eine Zeit erinnern kann, in der ich nicht regelmäßig ins Fitnessstudio gegangen bin. Da ist die Freundschaft mit anderen Gym-Goers; das Gefühl, dass man große Ziele setzt und sie erreicht; und natürlich helfen dir alle Wege, aktiv zu bleiben, emotional. Es ist egal, was für einen Tag ich habe oder ob ich mich total in den Müllhaufen fühle. In dem Moment, in dem ich das Fitnessstudio betrete, fühle ich mich jedes Mal sofort besser. Ohne Fehler.

Tatsächlich hat die Wissenschaft viel Zeit damit verbracht, die mentalen und emotionalen Vorteile des aktiven Verhaltens zu erforschen - und sie sind reichlich vorhanden. Unterschätzen Sie nicht die Kraft eines guten Workouts, denn es kann Ihre Stimmung und Perspektive verändern, als würden Sie es nie glauben. Es ist nicht nur "in deinem Kopf". Die physiologische Wirkung ist real.

Es braucht auch nicht viel. Es könnte ein flotter Spaziergang oder 10 Minuten Yoga sein. Persönlich bin ich in Gewichtheben verliebt. Finden Sie, was Sie lieben, und machen Sie jeden Tag ein wenig Zeit dafür.

Sie werden wahrscheinlich überrascht sein, wie viele gemeinsame emotionale Probleme durch eine solide Schwitzsitzung erheblich verbessert werden können. Dies sind nur einige der Möglichkeiten, wie Bewegung Ihnen helfen kann, sich emotional besser zu fühlen.

1 Übung und Depression

Übung kann Depressionen auf mehrere Arten beeinflussen: Laut der Mayo Clinic kann Bewegung helfen, Symptome der Depression zu lindern, indem sie zusätzliche "Wohlfühl" -Chemikalien im Gehirn freisetzen, wie Endorphine. Bewegung reduziert jedoch auch die Chemikalien des Immunsystems, was die Depression verschlimmern kann. Und schließlich erhöht es Ihre Körpertemperatur, die Ihnen helfen kann, sich ruhiger zu fühlen. Ich weiß, dass das letzte, was du tun willst, wenn du deprimiert bist, Übung ist; aber dein Verstand und dein Körper werden so dankbar dafür sein.

2 Befreiung von Angst finden

Die Forschung hat gezeigt, dass aktive Menschen eine geringere Angst haben als sesshafte Menschen, vor allem, weil Bewegung hilft Ihrem Gehirn besser mit Stress umzugehen. Eine spezifische Studie ergab, dass Menschen, die regelmäßig kräftig trainieren, in den nächsten fünf Jahren um 25 Prozent weniger Angst entwickeln. Und hier ist die noch bessere Nachricht: Die Anxiety And Depression Association of America sagt, dass ein 10-minütiger Spaziergang genauso effektiv sein kann wie ein 45-minütiges Training. Alles, was Sie tun müssen, ist aufzustehen und sich zu bewegen.

3 Fitness und Fokus

Die Harvard Men's Health Watch sagt, dass Bewegung die Konzentration und den Fokus verbessert. Viele der Vorteile von regelmäßiger Bewegung haben einen positiven Einfluss auf die Gesundheit Ihres Gehirns, einschließlich gesunden Blutdruck, weniger Stress und Angst und ein glückliches Herz.

4 Übung, um mehr wach zu fühlen

Die Beweise sind überwältigend, dass regelmäßige körperliche Aktivität Müdigkeit reduziert. In einer Studie analysierten die Forscher 70 randomisierte Studien mit 6.807 Teilnehmern. Mehr als 90 Prozent von ihnen hatten eines gemeinsam: Sitzende Menschen, die an einer regelmäßigen Trainingsroutine teilnahmen, hatten sich ständig ermüdet. Es scheint ironisch, dass Bewegung ermüdeten Menschen hilft, sich weniger müde zu fühlen; aber die Zahlen lügen nicht.

5 Mehr und besser schlafen

Noch ironischer ist, dass diese Übung - die hilft, dass müde Menschen sich wacher fühlen - auch Ihnen hilft, besser zu schlafen. Eine Studie ergab, dass nur 150 Minuten körperliche Aktivität pro Woche zu einer 65-prozentigen Verbesserung des Schlafes führten. Das sind ungefähr 20 Minuten Aktivität pro Tag. Wir können alle 20 Minuten sparen.

6 Meditation in Bewegung

Stress ist ein sehr weit gefasster Begriff, der aus einer Reihe emotionaler Zustände wie Angst und Depression stammen kann. Was auch immer die Quelle Ihres Stresses sein mag, Sport könnte eine Antwort sein. Weil es Neurotransmitter freisetzt, kann es Ihnen helfen, sich selbstbewusster und entspannter zu fühlen, und Ihnen ein größeres Gefühl der Kontrolle über Ihren Körper, Geist und Ihr Leben geben. Die Mayo Clinic bezeichnet es als "Meditation in Bewegung".

7 Einer der Aphrodisiaka der Natur

Übung steigert Endorphine, Adrenalin und Testosteron bei Männern und Frauen. Insbesondere das Testosteron kann dazu beitragen, dass Sie sich mehr "in Stimmung" fühlen ( wink ). Sie könnten sehr gut einen energetischen Sexualtrieb bemerken, zusammen mit erhöhter Erregung und stärkeren Orgasmen.