Wischen oder nicht wischen? Obwohl die Verwendung von Dating-Apps zu einem allgegenwärtigen Teil der modernen Dating-Landschaft geworden ist, kann man nicht leugnen, dass sie anstrengend werden können. Und im schlimmsten Fall können sie sogar eine Anzahl von Ihrem Selbstwertgefühl tun.

"Online-Dating wird als Wettbewerb mit der Person über, unter, links oder rechts von Ihnen wahrgenommen", sagt Clarissa Silva, Verhaltensforscherin und Autorin des Beziehungsblogs Du bist nur ein Idiot, erzählt Bustle. "Sie suchen nach einer bestimmten Reihe von Eigenschaften, die Sie ergänzen. So sind alle anderen. Am Ende erwarten Sie, dass Sie bekommen, was Sie wollen, und so werden sie. Wenn wir mehrere Nachrichten von mehreren Benutzern erhalten, verbessert es unsere Selbstwertgefühl. Wenn die Nachrichten jedoch von Personen stammen, mit denen Sie normalerweise nicht in Verbindung treten möchten, wirkt sich dies negativ auf Ihr Selbstwertgefühl aus. "

Und die Forschung hat das bestätigt. CNN wies kürzlich auf eine Studie von 2016 hin, die in der Fachzeitschrift Body Image veröffentlicht wurde und bei der etwa 1.300 College-Studenten untersucht wurden. Sie fanden heraus, dass diejenigen, die eine Dating-App nutzten, ein geringeres Selbstwertgefühl aufwiesen.

Es ist leicht zu sehen, wie eine Dating-App möglicherweise Ihr Selbstwertgefühl durcheinander bringen kann. Es fühlt sich an, als ob es grenzenlose Möglichkeiten gibt. Wenn Sie nicht finden, was Sie wollen, beginnen Sie zu glauben, dass das Problem von Ihnen kommt. Außerdem, wie Silva betont, gibt es eine endlose Menge anderer Leute in der App, mit denen du dich im Wettbewerb befindest. Aber Dating-Apps sind immer noch eine der einfachsten und üblichsten Arten, Menschen zu treffen. Laut eHarmony nutzen rund 40 Prozent der Menschen Online-Dating oder Apps. Kannst du es in beiden Richtungen haben? Wie benutzt du eine Dating-App, die dein Selbstwertgefühl nicht beeinträchtigt? Hier ist, was Experten beachten sollten.

Konzentriere dich darauf, mit wem du sprichst

Das erste, was Sie tun können, um Ihr Selbstwertgefühl zu schützen, ist, sich auf die richtige Art von Menschen zu konzentrieren. "Wenn Sie Dating-Apps verwenden, sollten Sie sehr genau überlegen, mit wem Sie interagieren", sagt die Beziehungstherapeutin Aimee Hartstein von der LCSW zu Bustle. "Wenn du nach einer Beziehung suchst, willst du dich nicht mit Leuten einlassen, die nur nach Spaß suchen. So viele Leute machen den Fehler zu denken: 'Wer weiß, vielleicht wird es etwas werden!' Aber Sie sollten wirklich glauben, was die Leute Ihnen von sich erzählen, sowohl persönlich als auch online. "

Manchmal projizieren wir unsere Version davon, wen wir wollen, dass jemand auf ihnen ist, auch wenn das bedeutet, offensichtliche Hinweise zu ignorieren. "Die Person, die etwas Lässiges sucht, meint es!", Sagt Hartstein. "Wenn du wirklich jemanden treffen willst, dann pass auf diejenigen auf, die nur Spaß haben. Es kann dir viel Schmerz und Kummer ersparen. Außerdem, wenn du irgendwelche roten Fahnen in ihren Profilen siehst, pass gut auf! Du fängst an, mit jemandem zu schreiben oder von Anfang an zu datieren, damit du später einige böse Überraschungen vermeiden kannst. " Seien Sie einfach realistisch und hören Sie von Anfang an auf Ihren Bauch.

Machen Sie Pausen, wenn Sie sie brauchen

Dating Burnout ist eine echte Sache - und Dating-Apps können sehr viel die Ursache sein. "Dating Burnout ist viel wie Job Burnout. Was einst lustig und berauschend war, ist erschöpfend, frustrierend und überwältigend geworden ", erzählt Esther Boykin, lizenzierte Liebes- und Beziehungstherapeutin, Bustle. "Im Laufe der normalen Datierung erleben die Menschen Momente der Frustration oder Erschöpfung, aber wenn diese Gefühle die primäre Antwort auf die Idee eines Termins werden, hat Burnout definitiv eingesetzt."

Wenn du das Gefühl hast, du würdest nicht gerne ausgehen, du fühlst dich niedrig oder du fühlst dich einfach erschöpft und überfordert, mach eine Pause. "Ich schlage meinen Kunden immer eine Pause vor", sagt Dating- und Beziehungscoach Ravid Yosef zu Bustle. "Manchmal ist unsere Energie das, was andere anzieht und wenn wir nicht genug Selbstfürsorge in unserem Leben haben oder mit unseren Benachrichtigungen obsessiv werden, fangen wir an, außerhalb unseres Selbst nach Validierungen zu suchen. Was wiederum die falsche Aufmerksamkeit auf sich zieht." Setzen Sie sich zurück und konzentrieren Sie sich wieder auf das, was Sie wirklich wollen.

Erinnere dich an deinen Wert

Schließlich, Online-Dating und soziale Medien können uns dankbar für kleine Aufmerksamkeitskrümpfe machen und wir beginnen, unsere Erwartungen zu senken. "[Wenn] ein Foto auf Instagram oder Facebook gefällt, ist das Signal, dass das Spiel wieder läuft ... es ist wahrscheinlich die traurigste und minimale Anstrengung, Interesse an jemandem zu zeigen", sagt Silva. Also erinnere dich an deinen Wert. Wenn dich jemand nach drei Monaten mit einem "Sry, ich bin gerade beschäftigt" beschimpft habe, dann sind sie deine Zeit nicht wert. Denken Sie daran, was Sie wirklich wollen und verdienen - und geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden.

Online-Dating kann eine große Belastung für Ihr Selbstwertgefühl sein, aber es muss nicht. Denke achtsam, gib dir eine Pause, wenn du sie brauchst, und erinnere dich daran, was du wert bist. Wenn Sie gestärkt bleiben, kann Ihr Selbstwertgefühl erhalten bleiben.