Wir wissen, was Sie wahrscheinlich denken: die Blutgruppe Diät? Ja, es könnte etwas veralteter oder mehrdeutiger erscheinen, aber es ist eigentlich ziemlich interessant. Zu wissen, was zu essen auf der Grundlage der Blutgruppe Diät kann sparen Sie vielleicht Zeit im Kampf gegen Verdauungsprobleme und nur nicht so gesund wie Sie könnten, wenn sie ein paar Vorteile zu essen auf eine bevorzugte Weise, die mehr zu Ihren Genen passt. Die Gesundheit wird stark von der Genetik beeinflusst, im Einklang mit der Umwelt, so dass das Essen in einer Weise, die für Ihre Blutgruppe geeignet ist, Ihnen vielleicht auf eine Art und Weise helfen könnte, die Sie nie für möglich gehalten hätten.

Als zertifizierter Gesundheitstrainer arbeite ich mit Kunden daran, verschiedene Lebensmittel zu finden, die sie anheben und diejenigen aussortieren, die das nicht tun. Wenn Sie nach dem Verzehr bestimmter Nahrungsmittel Schmerzen verspüren, könnte dies ein deutliches Zeichen dafür sein, dass Ihr Körper es nicht gut vertragen kann, und es könnte davon profitieren, es zu eliminieren (oder zumindest die Aufnahme zu begrenzen). Ebenso könnten Sie nach dem Verzehr anderer Nahrungsmittel einen Schub an Energie und Wachsamkeit feststellen, oder vielleicht fühlen Sie sich schlanker und weniger aufgebläht, wenn Sie bestimmte Nahrungsmittelgruppen (wie zB Milchprodukte) ausschneiden. Es geht um Versuch und Irrtum, aber wenn Sie einen Bezugspunkt in Bezug auf Blutgruppe haben, kann es eine Abkürzung für die Suche nach der idealen Art der Ernährung sein. Zumindest werden Sie einige diätetische Täter ausschließen, die Sie eher bei diesen Veränderungen bemerken. Hier ist, was Sie über die Blutgruppe Diät wissen müssen, wenn Sie versuchen, es auszuprobieren. Während alle Obst und Gemüse empfehlen, unterscheiden sie sich sicherlich bei einigen anderen Lebensmittelgruppen.

1. Geben Sie O ein

Laut Experten von WebMD, wenn Sie Blutgruppe Typ O sind, gedeihen Sie aus einer proteinreichen Diät, vor allem basierend auf magerem Schnitt von gesundem Fleisch. Große Auswahlmöglichkeiten sind Huhn, Truthahn, rotes Fleisch (in Maßen) und Fisch. Auf Vollkornprodukte, Bohnen und Milchprodukte wird weniger Wert gelegt. Stattdessen essen Gemüse mit Protein für die ultimative Kombination.

Hier ist, was noch interessanter ist: Da die Ernährung in Protein schwerer ist, sind Typ O empfohlen, um rigoroser, aerobes Training zu engagieren, erklärte die Experten von WebMD. Versuchen Sie, Spinning, Radfahren, Laufen oder HIIT-Training.

2. Geben Sie A ein

Laut Kristen Johnson Brogan, Chief Ernährungsbeauftragte bei On Target Living, über E-Mail mit Bustle, Blutgruppe Typ A gedeihen von einer vegetarischen oder pflanzlichen Ernährung. Denken Sie eher an alte Körner, Gemüse, Bohnen, Hülsenfrüchte und Tofu als an Rindfleisch, Geflügel und Eier, erklärt Brogan. Fisch ist auch für Typ A sehr gut verträglich. Versuchen Sie, fleischfreie Lebensmittel wie Fleisch zubereiten, um den Übergang zu erleichtern. Zum Beispiel können Sie Blumenkohl Steak machen und Pilze und Bohnen für Burger Patties verwenden. Auch auf die Milchwirtschaft wird weniger Wert gelegt.

Für Typ A sind leichtere Workouts wie Yoga einfacher für den Körper, erklärten die Experten von WebMD.

3. Geben Sie B ein

Laut Dr. D'Adamo, dem Gründer von The Blood Type Diet, sind Typ B auf seiner Website die vielseitigsten und am besten an die verschiedenen Klimata, Geschmäcker und Lebensmittelgruppen angepassten Sorten. So können Sie Molkerei ohne viel Sorge essen (yay). Wenn Sie Blutgruppe Typ B sind, können Sie von fettarmen Milchprodukten, Proteinen und Gemüse profitieren. Hühnchen ist jedoch vom Tisch. Huhn hat ein agglutinierendes Lektin, das die Immunität senken kann und Typ B für ein Krankheitsrisiko anfällig macht. Ersetzen Sie es durch Lamm, Rind, Hammel oder Ziege, empfohlen Dr. D'Adamo. Außerdem können Getreide und Hülsenfrüchte nicht so gut sitzen wie diese anderen Nahrungsmittel, also essen Sie nur mit Vorsicht und sehen Sie, wie Ihr Körper hält.

Wie für Workouts, erklärte Joseph Christiano, ein Naturheilarzt, Autor von Blutgruppen, Körpertypen und Sie, und Co-Schöpfer des Blutgruppe Workout erklärt, dass Blutgruppen vom Typ B können immer noch mit aerobic, Cardio-Training, nur nicht als intensiv als Typ 0's. Wählen Sie Tanz, Tennis, Radfahren und andere moderatere Cardio-Aktivitäten.

4. Geben Sie AB ein

Ob Sie AB positiv oder negativ sind, die bevorzugte Ernährung bleibt die gleiche, erklärte Dr. D'Adamo. Bei Typ AB dreht sich alles um das Gleichgewicht zwischen A- und B-Lebensmitteln, erklärten Experten von Healthline. Diese Experten sagten, dass eine AB-Blut-Diät fettarmes Tagebuch, mageres Protein und Gemüse enthalten könnte, ähnlich wie Typ B; dennoch sollte Fleisch (nicht nur Huhn) in gemäßigteren Dosen gegessen werden. Stattdessen, Amp up your Tofu und Meeresfrüchte, die mehr mit Typ A ausgerichtet ist. Sehen Sie, es ist eine Mischung.

Für Übung ist es wieder eine Mischung. Schließe intensive Übungen und eine stärkende Yogapraxis ein, sagten die Experten.

Also, funktioniert es?

"Essen für Ihre Blutgruppe kann synergetisch mit Ihrem Körper und Ihren Prozessen arbeiten, so dass Sie sich von innen heraus besser fühlen können", sagt Brogan. Das ist ein gutes Zeichen. Plus, kann es helfen, Menschen zu gesünderen Lebensmitteln Entscheidungen durch die Kraft von ganzen, unverarbeiteten Lebensmitteln zu führen, sagt Isabel Smith, MS, RD, CDN, über E-Mail mit Hektik.

Ähnlich, "Was ich an der Blutgruppe Diät mag - die Nahrungsmittel auf der Blutgruppe Diät-Variationen sind alle ganze, natürliche Lebensmittel, so könnte es (wahrscheinlich) eine Verbesserung sein", sagt Maggie Moon, MS, RDN, Autor von The Mind Diät über E-Mail mit Hektik. Es ist auch ähnlich der mediterranen Diät, gepaart mit Bewegung, erklärt Ilyse Schapiro, MS, RD, CDN, über E-Mail mit Hektik.

Noch haben keine wirklichen Studien behauptet, dass die bloße Artdiät in irgendeiner Weise mit einer bevorzugten Weise des Essens korreliert wird, erklärt Dr. Lisa Ashe, medizinischer Direktor von BeWell Medicine, über E-Mail mit Hektik. Du musst also nicht so geizig sein. Die meisten der Lebensmittel, die eliminiert werden, sind ähnlich wie eine Eliminationsdiät, wo der Körper es nicht gut vertragen kann, fügt Ashe hinzu.

"Was ich daran nicht mag - es ist restriktiv und herausfordernd zu pflegen und lässt wenig Raum für persönliche Vorlieben; für mich bedeutet es, Optionen und Wahlmöglichkeiten wegzunehmen, die jemanden zum Scheitern bringen, nicht zum Erfolg", fügt Moon hinzu. Vielleicht ist es am besten, ein gesundes Gleichgewicht zu finden, indem man einige der schlechten Entscheidungen, die in der Blutgruppen-Diät vermieden werden, zugunsten besserer Grundnahrungsmittel herausnimmt (anstatt die Diät zu restriktiv zu befolgen).

Sie müssen auch Ihre gesamte Gesundheit und Ihren Lebensstil berücksichtigen. "Die Diät sollte nicht eine Diät vor einer anderen vorschlagen, ohne den allgemeinen Hilfestatus des Patienten zu berücksichtigen. Zum Beispiel schlagen Typ O eine proteinreiche Diät vor, jedoch, wenn Sie eine Nierenerkrankung haben, sollten Sie Ihren Arzt fragen, wie viel Protein Sie aufnehmen ", sagt Ashe. Und "Gesundheitsprobleme wie Diabetes, Herzerkrankungen, Bluthochdruck oder Cholesterin" werden nicht berücksichtigt, sagt Schapiro.

Einen Versuch ist es wert. Überprüfen Sie zuerst mit einem Arzt, ob es nach einer oder zwei Wochen Probezeit einen Unterschied macht, und wenn Sie sich großartig fühlen, haben Sie vielleicht gerade Ihr neues Essen gefunden.